Solidarität zeigen - Global denken - Biosphäre bewahren

Die Dekade 2005 - 2014 wurde von den Vereinten Nationen als "Weltdekade der Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgerufen. Ein offizielles Projekt der Weltdekade ist die Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" des Landes NRW.

Seit 2009 beteiligt sich unsere Schule an dieser Kampagne mit dem Projekt "SGB: Solidarität zeigen - Global denken - Biosphäre bewahren".

Fleißige Bienen jetzt auch am Gymnasium Barntrup

Unsere neuen BienenSeit einer Woche kann sich das Atrium mit einer neuen fleißigen Bewohnergruppe schmücken. Hobbyimkerin Ute Müller stellte an einer gut ausgesuchten Stelle im Atrium einen Bienenstock mit einem kleinen Bienenvolk auf. Das Thema Bienen kann auf diese Art und Weise für die Schülerinnen und Schüler lebendiger gestaltet werden. Parallel dazu wird die Vielfalt an Insekten im Atrium erhöht. Bienen sind gerade in der Mittelstufe im Biologieunterricht beim Thema Insekten ein beliebtes Anschauungsobjekt, welches jetzt den Schülerinnen und Schülern für ihren Unterricht zur Verfügung steht. Da das Volk noch im Aufbau ist, wird sich der Honigertrag dieses Jahr noch in Grenzen halten. Daher ist es auch notwendig, dass in regelmäßigen Abständen nach den Bienen geschaut wird.

Neue Busbegleiter in ihr Amt eingeführt

Kürzlich konnte Frau Schmuck im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Mensa die Urkunden an 13 neue Busbegleiterinnen und Busbegleiter aus der Stufe EF übergeben. Frau Pörtner vom Verein „Up to You e.V.“, die die Schulung der neuen Busbegleiter durchgeführt hatte, war ebenso angereist wie Herr Repp von der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe, der als kleines Dankeschön noch Freikarten für das Schwimmbad „eau le“ in Lemgo überreichte. Außerdem erhielten die neuen Busbegleiter ihre offiziellen Busscout-Ausweise, sodass sie mit dem Stundenplanwechsel im Februar ihren ehrenamtlichen Dienst antreten können.

„Vorurteilsfrei durch Lippe(r)“: Schüler gestalten mit Hilfe des Kommunalen Integrationszentrums Flyer zum Thema Flüchtlinge

„Postfaktisch?! Nicht mit uns!“. Unter diesem Motto hat sich jüngst der SoWi-Kurs Q1 von Frau Willmann auf den Weg gemacht, um aktuelle politische Entwicklungen, wie beispielsweise die Flüchtlingsdebatte in Deutschland, zu durchleuchten. So entwickelten die Schüler nicht nur Plakate oder Powerpoint-Präsentationen, sondern es entstand sogar ein Film zum Thema Flucht und Vertreibung.

Informationsveranstaltung von AKTION TAGWERK

Am Dienstag, dem 24. Januar, stellte sich der gemeinnützige Verein AKTION TAGWERK in der Aula des Städtischen Gymnasiums Barntrup vor. Eingeladen waren alle Klassen-sprecher und ihre Vertreter sowie die Eltern, die in der Schulkonferenz vertreten sind. Der Vortrag informierte sowohl über die Vereinsstrukturen als auch über die Zielprojekte in Afrika und machte die finanziellen Abwicklungen transparent.

Grundlegende Informationen     Die Vortragenden     Beispielprojekt

Barntruper auf der MUN

Vom 4.10. bis zum 9.10. reisten zwei unserer Schülerinnen (beide Q2) zu den Model United Nations of Hamburg (MUNoH). Bei dieser Konferenz werden die Vereinten Nationen in Form eines Planspiels simuliert, da Schüler in die Rolle von Diplomaten schlüpfen. Dabei vertreten sie die  Interessen und politische Auffassungen ihres Landes oder ihrer Organisation, debattieren und halten Reden - und das alles auf Englisch!

Gymnasiasten übergeben reparierte Fahrräder an Flüchtlinge

Kürzlich haben wir acht Fahrräder an in Barntrup lebende Flüchtlinge übergeben können. Die Fahrräder, die von Eltern und Lehrern gespendet worden waren, wurden von Schülern überarbeitet und teils in leuchtenden Farben lackiert. Am Projekt „Fahrradwerkstatt“ nahmen im Rahmen der am Ende des letzten Schuljahres durchgeführten Projektwoche Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis Klasse 11 teil.

Über 10.000 € für Afrika erarbeitet!

ATLogoDas Ergebnis unserer diesjährigen Teilnahme an der bundesweiten Aktion "Dein Tag für Afrika" Anfang Juli war wieder überwätigend! Unsere Schülerinnen und Schüler haben insgesamt 10.278,50 € zusammen bekommen, indem sie in ihrem privatem Umfeld oder auch bei Betrieben gearbeitet und ihren Lohn dann gespendet haben. Dieses Jahr werden wir 50% vom Erlös direkt an den Verein "Initiativen Afrika" in Blomberg weitergeben, der die Dorfgemeinschaft in Abigui (Elfenbeinküste) dabei unterstützt, ein neues Schulgebäude zu bauen. Mit der anderen Hälfte des Geldes werden von Aktion Tagwerk ähnliche Schulbauprojekte z.B. in Ruanda oder Burundi unterstützt, aber z.B. auch Familien, die Straßenkinder bei sich aufnehmen und versorgen sowie viele weitere sinnvolle Projekte, die es den Menschen - vor allem Kindern - ermöglichen, sich mit der Unterstützung dann selbst zu helfen. Auch die lokale Presse war übrigens von der AKtion beeindruckt, wie im Artikel der Lippischen Landeszeitung deutlich wird.

Wir bedanken uns im Namen der unterstützten Initiativen und Projekte ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern die bereit waren für andere zu arbeiten, aber natürlich auch bei allen "Arbeitgebern", die die geleistete Arbeit so großzügig entlohnt und damit eine solch beeindruckende Spende überhaupt erst möglich gemacht haben.

Marvin Beckmann bei der 51. Young Leaders Akademie

Vom Dienstag den 22.März bis Sonntag den 27.März fand in Berlin Strausberg die 51.Young Leaders Akademie statt. 121 Schüler aus ganz Deutschland mit besonderem sozialem Engagement wurden eingeladen und hatten die Chance mit Profis zu arbeiten. Vom Städtischen Gymnasium Barntrup war auch Marvin Beckmann, Klasse 9d, dabei.

Anmeldung

Kommende Termine

Mo Dez 17
Adventsgottesdienst (5. & 6. Klassen)
Do Dez 20
Quartalsende Q2
Do Dez 20 @11:00 - 12:45
Fußballturnier Oberstufe
Do Dez 20 @13:00 - 14:00
Dienstbesprechung
Di Jan 08
Noteneingabe Q2
So Jan 13
Austauschfahrt nach Pamplona (EF)

Datenschutzhinweis