Spiel des Lebens – gewinnen oder verlieren?! - So lautete das Motto des diesjährigen Abiturgottesdienstes.
Vorbereitet hatten ihn 11 Abiturientinnen und Abiturienten, musikalisch gestaltet wurde er von Rebekka Behrends und Jessica Kliever (Geige und Klavier), der Gemeindeband der reformierten Kirche „Horizonte“, Elias Marczinowsky (Orgel) und Sängerinnen und Sängern anderer Jahrgangsstufen. Ein großes Spielfeld, das auf eine Leinwand projiziert wurde, zeigte Stationen eines Lebenslaufes als Gewinne und Verluste. Entscheidet ein Würfel, wie das Leben verlaufen wird? Entscheiden wir selber?
Die Abiturienten blickten zurück auf Höhepunkte ihrer Schulzeit: Klassenfahrten, Feiern. Die Erfahrung jedoch, dass man benotet wird und mit diesen Noten dann identifiziert wird, ganz aktuell am Beispiel „Abi-Durchschnitt“, stellten sie in einer Pantomime mit Befremden dar.

„Dieser Weg wird kein leichter sein“, gespielt und gesungen von Rebekka, Jessica und Doreen.

Ist es schön, die Schule endlich verlassen zu dürfen oder stimmt es melancholisch? Soll man sein Leben schon straight durchplanen, um das Optimale zu erreichen? Oder ist es besser, offen zu bleiben für das, was kommt, auch an Überraschungen? Ein Dialog zwischen zwei Abiturientinnen brachte beide Standpunkte zu Gehör.
Die Ergebnisse einer Umfrage über Zukunftswünsche wurden präsentiert, jedoch mit der Absicht, sich Zeit zu nehmen und nicht zu zielstrebig zu sein. Pastor Keil verabschiedete schließlich die Abiturientinnen und Abiturienten mit Worten des Propheten Jeremia und dem Rat, sich zuversichtlich auf den Weg ins Leben zu machen.

S. Rosenau

Anmeldung

Kommende Termine

Mo Dez 17
Adventsgottesdienst (5. & 6. Klassen)
Do Dez 20
Quartalsende Q2
Do Dez 20 @11:00 - 12:45
Fußballturnier Oberstufe
Do Dez 20 @13:00 - 14:00
Dienstbesprechung
Di Jan 08
Noteneingabe Q2
So Jan 13
Austauschfahrt nach Pamplona (EF)

Datenschutzhinweis