Barntruper bei der Model United Nations of Dortmund

Vom 26. bis 30. Januar 2011 entsandte das Städtische Gymnasium Barntrup sechs Schüler als Delegierte und eine Lehrerin als MUN-Director zur nachgestellten UN-Konferenz in Dortmund, die von ca. 30 Schülern des Leibniz Gymnasiums für Schüler aus Deutschland, Polen und Zypern organisiert wurde.

Während der fünf Tage wohnten die Delegierten bei Gastfamilien, die sich zur Verfügung gestellt hatten – aufgrund des straffen Zeitplans konnte dort allerdings wenig Zeit verbracht werden.

Tagsüber diskutierten wir, die Delegierten, über aktuelle Themen wie Kindersoldaten, Klimawandel, Datenschutz, Unterstützung nach Katastrophen und die Situation in Afghanistan. Diskutiert wurde grundsätzlich in formalem Englisch, ein Dresscode musste eingehalten werden und Jeder, der nicht passend gekleidet war oder nicht pünktlich kam, musste vor dem gesamten Komitee singen. Auch wenn sich diese Regeln sehr streng anhören, stand neben der umfangreichen Recherche und Vorbereitung in den Wochen vor der Konferenz der Spaß im Vordergrund.

Unsere Delegation: Svenja Maltzahn, Marilena Nolting, Laura Bonhoff, Armin Strobel, Frau Aescht, Annika Reineking, Daniel Hansch    Vor der Opening Ceremony im Dortmunder Rathaus    Auch der Spaß kam nicht zu kurz und es wurden neue Kontakte geknüpft

Als sogenannte „First-timer“ waren wir, wie viele Andere, zu Beginn der Diskussionen überrascht und verunsichert von den vielen Floskeln, die benutzt werden mussten. Diese Unsicherheit legte sich jedoch schnell und wir lernten innerhalb kürzester Zeit, die Meinung eines bestimmten Landes als dessen Repräsentant problemlos zu vertreten.

Nachdem wir, die Delegierten von Brasilien, Chile und Nigeria, im Dezember erfahren hatten, wie viel wir vorbereiten mussten, waren wir im ersten Moment geschockt, aber letztendlich hat sich die viele Arbeit gelohnt. Nachdem wir im Ratsaal vor 100 anderen Schülern, Zuschauern und Rednern, wie der NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und dem Bürgermeister von Dortmund, die Meinung des von uns repräsentierten Landes schilderten, haben wir neues Selbstvertrauen gesammelt..

Vielen Dank an Herrn Bollermann und Frau Aescht, die uns bei unserer Vorbereitung unterstützt und unsere Resolutionen und Statements korrigiert haben.

Wir würden gern nächstes Jahr noch einmal an einer Model United Nations Konferenz teilnehmen, da allerdings vier von uns die Schule in diesem Jahr beenden werden, hoffen wir dass sich andere Schüler für dieses Projekt begeistern lassen.

 

Daniel Hansch, Laura Bohnhoff, Annika Reineking

Anmeldung

Kommende Termine

Mo Sep 23
Exkursion Klassen 5b & 5c
Di Sep 24
Abi und wie weiter? (Q1)
Di Sep 24
Exkursion Klassen 5a & 5d
Mo Sep 30 @19:00 - 20:00
Infoabend zu Auslandsaufenthalten
Mi Okt 02
pädagogischer Tag (unterrichtsfrei)
Fr Okt 04
beweglicher Ferientag

Datenschutzhinweis