NUA zeichnete Schülervideoprojekte aus

Preisverleihung beim Wettbewerb „WeTube – Unsere Projekte auf YouTube“ im Rahmen der landesweiten Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“
(Presseerklärung der Natur- und Umweltschutzakademie NRW)

Change aus Libellensicht“ so hieß der Titel des Siegerbeitrags beim Wettbewerb „WeTube – unsere Projekte auf YouTube“, den die Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ ausgerichtet hat.

Glückliche Gewinner beim Videowettbewerb

Das mit Witz und Humor gespickte Video, das von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe acht des Gymnasiums Barntrup erstellt wurde, zeigte den Werdegang einer naturfernen zu einer naturnahen Schule aus der Sicht einer Libelle. Am Anfang noch mit vielen anderen Insekten von den Schülerinnen und Schülern als „Ekeltier“ gesehen und verfolgt, wurde die Libelle später von den Jugendlichen als Symbol für die Schönheit der Natur gesehen. Doch bis dahin hatten die Jugendlichen einen langen Weg zurückgelegt, Verständnis für Natur und deren Zusammenhänge zu entwickeln.

Glückliche Gewinner beim Videowettbewerb

Den zweiten Preis erhielt der Beitrag des Ville Gymnasium Erftstadt, das die Planung für den Umbau des bestehenden Schulhofes zu einem naturnahen Schulhof filmisch dokumentierte.

Der dritte Preis ging an die Adolf-Clarenbach Grundschule in Remscheid, die in ihrem Videobeitrag das Anrichten eines gesunden Schulfrühstückbuffets aufzeigte.

Ausschlaggebend für die Entscheidung über die eingereichten Video-Beiträge durch die Jury waren der Erklärungswert, Kreativität / Originalität, der Unterhaltungswert, die Nutzung der Technik und der Gesamteindruck des Videos

Alle teilnehmenden Schulen waren aufgerufen, bis zum 31.10.10 ihr Projekt in einem kurzen Video von maximal 5 Minuten Länge zu dokumentieren. Es sollte auf YouTube eingestellt und so öffentlich gemacht werden.

Die Kampagne „Schule der Zukunft“ unterstützt Schulen auf ihrem Weg zu einem zukunftsorientierten Schulleben. Die Kampagne ‚Schule der Zukunft’ soll dazu beitragen, wirtschaftliche, ökologische und soziale Entwicklung im Zusammenhang zu verstehen und gemeinsam mit außerschulischen Partnern nachhaltig wirksame Projekte in Unterricht und Schulalltag umzusetzen.

Die Kampagne wird landesweit durch eine Kooperation vom Umwelt- und vom Schulministerium gemeinsam getragen. Die Koordination liegt bei der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA). Sie ist ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014) in Nordrhein-Westfalen. Alle Infos gibt es im Internet unter www.schule-der-zukunft.nrw.de.

Anmeldung

Kommende Termine

Mo Sep 23
Exkursion Klassen 5b & 5c
Di Sep 24
Abi und wie weiter? (Q1)
Di Sep 24
Exkursion Klassen 5a & 5d
Mo Sep 30 @19:00 - 20:00
Infoabend zu Auslandsaufenthalten
Mi Okt 02
pädagogischer Tag (unterrichtsfrei)
Fr Okt 04
beweglicher Ferientag

Datenschutzhinweis