Lippe hat keine hohen Berge. Aber steile Aufstiegsmöglichkeiten.

Die Assoziationen zum Thema „Industrie“ seien bei jungen Menschen immer noch häufig negativ besetzt. Die wenigsten könnten sich deshalb vorstellen, in einem Industrieunternehmen zu arbeiten. Grund genug für die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe), zu diesem Thema eine Podiumsdiskussion an den Gymnasien zu veranstalten, um aufzuklären. Im November war es dann in Barntrup soweit, unsere gesamte Oberstufe wurde zur Diskussion „Industrie? Was soll das!“ in die neue Aula eingeladen.

Das Podium bei der IHK-Diskussion

 

Besonders schön war, dass mit Renée Schünemann (Firma SynFlex in Blomberg) und Fabio Husmann (KEB in Barntrup) eine ehemalige Schülerin und ein ehemaliger Schüler unserer Schule auf dem Podium vertreten waren. Die lebhafte Diskussion wurde von professionellen Moderatorinnen von Radio Lippe und dem Campus Radio der Universität Bielefeld geführt und Vertreter der Firmen Friedrichs & Rath GmbH sowie SynFlex und KEB Automation KG gaben bereitwillig Auskunft auch zu heiklen Themen, wie gefordertem Notendurchschnitt und Gehalt. Inga Eikmeier und Marvin Beckmann komplettierten die Diskussionsrunde als Schülervertreter und erklärten, dass sie auf jeden Fall zunächst ein Studium absolvieren wollen.

Insgesamt bot die Veranstaltung viele Details, die man so aus erster Hand wohl kaum anders erfahren könnte. Die Podiumsdiskussion lieferte damit einen weiteren wichtigen Baustein zur Berufsorientierung in der Oberstufe. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten recht herzlich!

Anmeldung

Kommende Termine

Keine Termine

Datenschutzhinweis