Kürzlich durften wir zwei glückliche Lehrkräfte zum Dortmunder Rathaus schicken. Denn dort erfogte die Verleihung einer neuen Auszeichnung für unser Gymnasium: Die Auszeichnung „Digitale Schule“ baut auf unserer Qualifikation als „MINT-freundliche Schule“ auf und umfasst dabei 5 Module: 1. Pädagogik & Lernkulturen, 2. Qualifizierung der Lehrkräfte, 3. regionale Vernetzung, 4. Konzept und Verstetigung, 5. Technik und Ausstattung. Frau B. Golla und Herr M. Hoffmann vertraten unsere Schule auf dem Festakt und durften das Signet für das engagierte Kollegium, das auf vielfältige Weise in MINT-Bereichen aktiv ist, entgegennehmen.

Preisverleihung

Die Assoziationen zum Thema „Industrie“ seien bei jungen Menschen immer noch häufig negativ besetzt. Die wenigsten könnten sich deshalb vorstellen, in einem Industrieunternehmen zu arbeiten. Grund genug für die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe), zu diesem Thema eine Podiumsdiskussion an den Gymnasien zu veranstalten, um aufzuklären. Im November war es dann in Barntrup soweit, unsere gesamte Oberstufe wurde zur Diskussion „Industrie? Was soll das!“ in die neue Aula eingeladen.

Das Podium bei der IHK-Diskussion

Was kann ein Gebäude wie das Schloss Brake zur Geschichte Europas erzählen? Viel, wenn man genau hinguckt, finden einige unserer Schülerinnen und Schüler. Ein halbes Jahr haben sich die Neuntklässler des Differenzierungskurses von Frau Nagel mit dem Thema befasst und jüngst das Ergebnis ihrer Arbeit öffentlich präsentiert – zunächst als Theaterinszenierung beim öffentlichen Abschluss des Projektes im Kloster Bentlage in Rheine und nun auch direkt vor Ort im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake. Mit dabei waren unter anderem Anke Peithmann, Verbandsvorsteherin des Landesverbandes Lippe, Dr. Oliver Karnau vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Vertreter des Weserrenaissance-Museums, Frau Schmuck, die Frau Nagel und zahlreiche Eltern.

Das Turmmodell wird präsentiert

Lange Nacht der Mathematik

Zum zweiten Mal fand bei uns in der Nacht zum 24.11.2018 die „Lange Nacht der Mathematik“ statt. Von 18:00 Uhr bis 8:00 Uhr morgens knobelten 23 Schülerinnen und Schüler an spannenden (und teilweise sehr anspruchsvollen) Mathematikaufgaben.

Kürzlich haben wir als „Schule im NRW-Talentscouting“ eine Auszeichnung erhalten. Der Hochschulverbund Campus OWL und die Bezirksregierung Detmold luden hierzu zur feierlichen Übergabe der Plaketten an die Kooperationsschulen ein.

Frau Menz und Frau Seidensticker nehmen die Plakette entgegen

Das Projekt „Talentscouting“ unterstützt dabei Schülerinnen und Schüler, die als sogenannte „hidden talents“ gelten und durch kontinuierliche externe Beratung in der Schule Möglichkeiten für ihren weiteren schulischen und beruflichen Werdegang aufgezeigt bekommen. An unserer Schule unterstützt uns hierbei seit einiger Zeit Frau Menz als Talentscout ganz hervorragend. Sie konnte schon vielen Schülerinnen und Schülern weiterhelfen. Bei Interesse können sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe auch weiterhin gerne bei Herrn Bartel melden.

An deutschen Flughäfen landen jedes Jahr Millionen von Passagieren. Einige schmuggeln seltene und bedrohte Tiere oder Pflanzen. Die Aufgabe der Zollbeamten ist es unter anderem diese bedrohten Arten zu erkennen und sie durch die Unterbindung des Schmuggels zu schützen. Gleich am ersten Tag nach den Herbstferien durften die SchülerInnen des Biologie-LK Q1 (Hn) im Gen-Labor des „teutolab Biotechnologie“ an der Universität Bielefeld die Frage beantworten, was der Zoll tun kann, wenn am Flughafen eine aus dem Urlaub mitgenommene Orchidee auftaucht und keiner weiß, ob es sich um eine geschützte Art handelt.

Am 30.10.2018 kamen Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie Repräsentanten der Stadt Barntrup im Schul- und Bürgerforum zusammen, um gemeinsam an einem Leitbild unserer Schule zu arbeiten und sich über ihre jeweiligen Interessen und Wünsche auszutauschen. Bei dieser gut besuchten Zukunftswerkstatt, zu der Mitglieder aller schulischen Interessenvertretungen eingeladen hatten, sollte versucht werden, eine Idee zu entwickeln, wie die in naher Zukunft anstehenden Veränderungen – z.B. im Hinblick auf die Wiedereinführung von G9 – aktiv gestaltet werden können.

Gruppenarbeit  Unterschiedliche Farben für die verschiedenen Beteiligten  Präsentation von Ergebnissen im Plenum

plakat demokratielabor

Der Begriff Demokratie ist ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Er spielt im politischen Handeln und in unserem alltäglichen Miteinander eine zentrale Rolle. Aber wann, wo und wie entsteht Demokratie? Das Demokratie-Labor des Jungen Theaters Detmold wird an zwei Tagen im November mit den Schülerinnen und Schülern der SV diese Thematik spielerisch erarbeiten und am Ende hoffentlich die Frage beantworten können: Wie wollen wir miteinander Demokratie leben?

Auch im Jahr 2018 konnten Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Barntrup die Sprachprüfungen „Cambridge Certificate in Advanced English“ (für die Oberstufe) sowie „Cambridge Preliminary English Test“ (für die Mittelstufe) absolvieren. Beide Zertifikate der Universität Cambridge haben ein hohes Prestige und können helfen, erfolgreich in Beruf und Studium einzusteigen.

Anmeldung

Kommende Termine

Mo Dez 17
Adventsgottesdienst (5. & 6. Klassen)
Do Dez 20
Quartalsende Q2
Do Dez 20 @11:00 - 12:45
Fußballturnier Oberstufe
Do Dez 20 @13:00 - 14:00
Dienstbesprechung
Di Jan 08
Noteneingabe Q2
So Jan 13
Austauschfahrt nach Pamplona (EF)

Datenschutzhinweis