Barntruper unterwegs auf politischem Parkett

Vom 29.9.2015 bis zum 4.10.2015 reisten 7 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Frau Aescht nach Hamburg, um an der politischen Veranstaltung „ Model United Nations of Hamburg“ (MUNOH) teilzunehmen. Bei dieser Konferenz wird die Arbeit der Vereinten Nationen simuliert, indem die Teilnehmer in die Rollen von Diplomaten schlüpfen. Dabei vertreten sie die politischen Auffassungen des ihnen zugeteilten Staates und sind verpflichtet, sich wie Diplomaten zu verhalten. Daher ist es selbstverständlich, unterschiedlichste Regeln zu beachten: Zum einen ist ein strenger Dresscode vorgeschrieben, an den es sich zu halten gilt, sowie verschiedene Benimmregeln wie etwa Pünktlichkeit und das Sprechen von sich in der 3.Person Singular.

Karolin Milewski (Kl. 9) hat in den Sommerferien an der JuniorAkademie NRW teilgenommen.

Hier ihr Bericht:

Dieses Jahr in den Sommerferien durfte ich an der JuniorAkademie NRW teilnehmen. Dabei handelt es sich um ein außerschulisches Programm zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Vorstellen kann man sich dies wie eine Art Sommercamp, bei dem die Teilnehmer viel lernen können, aber auch jede Menge Spaß haben. Jede Schule NRWs darf dabei zwei Schülerinnen oder Schüler zur Teilnahme vorschlagen, die sich daraufhin um einen Akademieplatz bewerben können. Aus den Bewerbungen werden dann die Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die an der Akademie teilnehmen dürfen. Dabei geht es nicht nur um schulische Leistungen, sondern auch um das außerschulische Engagement.

Überwältigender Erlös beim Tag für Afrika

ATLogoKurz vor den Sommerferien nahmen wir zum ersten Mal an der bundesweiten Aktion „Mein Tag für Afrika“ teil. Am 22. Juni hatten die Schülerinnen und Schüler deshalb keinen regulären Unterricht, sondern gingen Geld verdienen – das dann komplett an die Aktion Tagwerk überwiesen wurde. Jetzt wurde uns der Gesamterlös mitgeteilt, den unsere Schülerinnen und Schüler durch ihre Arbeit erwirtschaftet haben und mit dem wir die Aktion unterstützen konnten:

Insgesamt 10.167,50 € wurden von den verschiedenen Arbeitgebern an die Aktion gezahlt!

P.A.R.T.Y-Tag in Bad Pyrmont (Prevent Alcohol and Risk Related Trauma in Youth)

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 (EF) besuchten kürzlich zusammen mit einigen Schulsanitätern wie schon die beiden Jahre zuvor das Bathildis-Krankenhaus in Bad Pyrmont. Sie informierten sich über die einzelnen Stationen eines Traumapatienten nach einem schweren Autounfall. Zuvor wurde Ihnen in einem kurzen Einführungsfilm Bilder von schweren Autounfällen in der Region gezeigt, die jeweils mindestens ein Todesopfer forderte. Die beiden Polizisten gaben jeweils die Unfallursache bekannt: Fast immer überhöhte Geschwindigkeit bzw. Selbstüberschätzung beim Überholen.

P.A.R.T.Y.-Tag im Bathildiskrankenhaus

Barntruper Schülerinnen repräsentieren Japan und Jordanien

Fünf Schülerinnen unserer Q1 verließen vom 28.1. bis zum 1.2. das beschauliche Barntrup und begaben sich auf das große Parkett der Weltpolitik: Sie waren Teilnehmerinnen der MUNDO 2015. Bei dieser „Model United Nations“ Konferenz in Dortmund nahmen Schülerinnen und Schüler  aus ganz Europa die Rollen von Diplomaten aus Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen an und simulierten die Arbeit dieser Institution. Dabei arbeiten sie nach genau den gleichen Regeln wie ihre „großen“ Vorbilder in New York – und das ausschließlich auf Englisch!

Unsere neuen Busscouts

Am Donnerstag den 11.12.2014 fand wieder die jährliche Busbegleiterschulung mit Frau Christina Pörtner von der BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH über den Verein „Up to you - Bus& Bahn machen Schule e.V.“ statt.

Projekterlös ans Kinderhospiz Bethel gespendet

Das von Frau Willmann und Frau Waltemate geleitete Projekt "Nachhaltige Produkte testen", in dem während unserer Projekttage vor den Ferien verschiedene Lebensmittel verglichen wurden, hatte auf dem Schulfest unterschiedliche nachhaltig hergestellte Leckereien verkauft. Dabei kam die stattliche Summe von € 200,- zusammen. Die Gruppe hatte sich entschieden, dieses Geld dem Kinderhospiz Bethel zu spenden. Jetzt bedankten sich die Kinder im Hospiz mit einem Brief und einer Übersicht, wofür das Geld eingesetzt wurde.

Projekttage 2013

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien hatte die SV eine Projektwoche zum Thema "Nachhaltigkeit" organisiert. In den unterschiedlichsten Projekten konnten unsere Schülerinnen und Schüler sich dem Thema in seiner ganzen Bandbreite widmen. Ein besonders 'nachhhaltiges' Projekt für die Schülerinnen und Schüler war dabei die Neugestaltung des Schulhofes in Zusammenarbeit mit Experten des Vereins "Lebens(t)raum".

Auftaktveranstaltung zur Schulhofgestaltung

Ein wesentlicher Bestandteil unserer erfolgreichen Teilnahme an der vom Deutschen Kinderhilfswerk unterstützten "Lightcycle Schulhofaktion" im Winter war ja die nachhaltige Um- bzw. Neugestaltung unseres Schulhofes, z.B. mit Sitzgelegenheiten, die im Rahmen der Projektwoche vor den Ferien von uns selbst hergestellt werden sollen. Die Planung und Umsetzung dieser Objekte erfolgt in Zusammenarbeit mit der "Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V.". Um nun endgültig zu entschieden, was genau während der Projektwoche gebaut werden soll, findet am 4. Juni um 13.30 Uhr eine Auftaktveranstaltung in unserer Aula statt. Dazu laden wir Eltern und Schüler herzlich ein. Dort wird uns Herr Brand von der Ideenwerkstatt einige Möglichkeiten für Objekte vorstellen und die Schulgemeinde wird gemeinsam abstimmen, was davon umgesetzt wird.

Anmeldung

Kommende Termine

Di Nov 21 @13:30 - 14:00
Warnungskonferenz Epochenunterricht Sek. I
Di Nov 21 @14:00 - 16:00
Erprobungsstufenkonferenzen 5. Klassen
Fr Nov 24
Warnungstermin Epochenunterricht
Mi Nov 29 @16:00 - 19:00
Eltern- und Schülerberatungstag
Do Nov 30 @08:30 - 12:30
Eltern- und Schülerberatungstag
Do Dez 07 @09:20 - 11:20
Tag der offenen Tür