Das
Städtische Gymnasium Barntrup
Seit dem ersten Abitur im Jahr 1967 hat sich das Städtische Gymnasium Barntrup zu einer modern ausgestatteten Schule mit einem breiten, aktuellen Fachraumangebot und zeitgemäßen Sportanlagen entwickelt.
Das ursprüngliche Gebäude wurde 1965 eingeweiht, hat seitdem mehrere Erweite-rungen erfahren, erhielt ei-nen neu gestalteten Schulhof und wurde im Jahr 2008 durch eine architektonisch interessante Mensa komplettiert.
Im aktuellen Schuljahr werden 900 Schülerinnen und Schüler von 60 Lehrkräften unterrichtet.Das
Städtische Gymnasium Barntrup
Seit dem ersten Abitur im Jahr 1967 hat sich das Städtische Gymnasium Barntrup zu einer modern ausgestatteten Schule mit einem breiten, aktuellen Fachraumangebot und zeitgemäßen Sportanlagen entwickelt.
Das ursprüngliche Gebäude wurde 1965 eingeweiht, hat seitdem mehrere Erweite-rungen erfahren, erhielt ei-nen neu gestalteten Schulhof und wurde im Jahr 2008 durch eine architektonisch interessante Mensa komplettiert.
Im aktuellen Schuljahr werden 900 Schülerinnen und Schüler von 60 Lehrkräften unterrichtet.

Das Städtische Gymnasium Barntrup

ist eine moderne Schule mit einem breiten, aktuellen Fachraumangebot und seit 2011 als Europaschule zertifiziert. Ca. 850 Schülerinnen und Schüler werden z.Zt. von ca. 65 Lehrkräften unterrichtet. Da etwa 75 % unserer Schülerinnen und Schüler "Fahrschüler" sind, ist der Stundenplan auf deren Bedürfnisse besonders ausgerichtet. So endet  z.B. der Nachmittagsunterricht spätestens um 15 Uhr.

In zentralen Prüfungen, in Wettbe­werben wie dem RoboCup oder „Jugend forscht“, bei Sprachzertifika­ten wie DELF, DALF und Cambridge oder bei der Qualitäts­analyse des Landes NRW beweist unsere Schule immer wieder ihre Leistungsfähig­keit. Besonders hohe Anerken­nung erhält die Schule regelmäßig im Bereich „Zufriedenheit der Be­teiligten“ (Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte).

Das Städtische Gymnasium vermittelt eine vertiefte allgemeine Bildung und führt in einem achtjährigen Bildungsgang zur allgemeinen Hochschulreife. Der Unterricht leitet zur Auseinandersetzung mit komplexen Problemstellungen an und führt zu abstrahierendem, analysierendem und kritischem Denken. Als zertifizierte Europaschule bemühen wir uns auf allen Ebenen um die Entwicklung des europäischen Gedankens innerhalb und außerhalb des Unterrichts, z.B. durch einen jährlich stattfindenen "Europatag".

Ab Klasse 6 können unsere Schülerinnen und Schüler zwischen Latein, Französisch und Spanisch als zweiter Fremdsprache wählen, ab Klasse 7 gibt es die Möglichkeit den bilingualen Zweig zu besuchen und in Klasse 8 ist es im Wahlpflichtunterricht möglich, weitere individuelle Akzente zu setzen - z.B. durch die Wahl einer dritten Fremdsprache, eines Technikkurses, eines sprachlich-künstlerisch ausgerichteten Kurses oder eines projektorientierten Kurses zum Themenfeld Natur und  Nachhaltigkeit.

Mit der Versetzung in die Klasse 10 gehen unsere Schülerinnen und Schüler in die gymnasiale Oberstufe über. Unser Fächerkanon umfasst hier zur Zeit die folgenden Fächer:
Fächerbereich 1: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Kunst, Musik, Literatur 
Fächerbereich 2: Erdkunde, Geschichte, Geschichte bilingual, Sozialwissenschaften, Philosophie, Religion, Erziehungswissenschaften
Fächerbereich 3: Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Informatik
Sport

Am Ende der Oberstufenzeit legen die Schüler in den von ihnen selbst gewählten Fächern ihre Abiturprüfung ab. Zusätzlich zum Abitur sind die folgenden Abschlüsse möglich:

  • Fachoberschulreife am Ende der Jahrgangsstufe 10.
  • Fachhochschulreife am Ende der Jahrgangsstufe 11.

 

Anmeldung

Kommende Termine

Di Jun 27
Abiturprüfungen 1.-3. Fach (unterrichtsfrei)
Di Jun 27
BFE-Tag (8. Klassen)
Mi Jun 28 @13:30 - 16:00
Abiturprüfungen 1.-3. Fach
Do Jun 29 @18:00 - 20:00
Sommerkonzert
Fr Jun 30 @16:00 - 18:00
Entlassungsfeier der Abiturienten
Sa Jul 01 @19:00 - 03:00
Abiball