Das Dreierteam der „RoboKEBs“ des Gymnasiums in Barntrup konnte kürzlich im Regionalentscheid der World Robotics Olympiade in der Universität von Hannover den ersten Platz und damit die Teilnahme an der Deutschlandmeisterschaft ergattern.

WRO17 Hannover

Das Team bestand aus Emil Meier, Steven Dean Marx und Jesko Keil; wobei letzterer wegen seines musikalischen Engagements für die Schule am Wettbewerbstag sein Team nicht persönlich unterstützen konnte. Aber auch zu zweit konnten die Schüler im Verlauf des Wettbewerbs ihre Ergebnisse steigern. Die erste Runde war vorbei, noch bevor der Roboter gestartet wurde - wegen Überlänge wurde er nicht zum ersten Lauf zugelassen. Nach Umbaumaßnahmen konnten 55 Punkte im zweiten Antritt erzielt werden. Aber mit dem Mittelfeld gaben sich die Jungs nicht zufrieden. Sie analysierten das Spielfeld und die Punkteverteilung, so dass mit der strategischen Neuausrichtung 120 Punkte erzielt werden konnten. Mit derselben Punktezahl im finalen Lauf waren die Barntruper punktemäßig gleichauf mit dem Team aus Bad Nenndorf, jedoch erreichten sie insgesamt 240 Punkte in knapp der Hälfte der Zeit von zusammengerechnet 26 Sekunden.

Mit dieser herausragenden Leistung wurde den Neuntklässlern des Technik-Informatik-Kurses ein Pokal und die Zulassung zum Deutschlandfinale am 17. und 18. Juni in Schweinfurt überreicht; dort werden sie sich mit den besten 27 Teams aus Deutschland messen. Sollten sich die Schüler dort einen der ersten drei Plätze sichern können, wartet das Weltfinale in Costa Rica auf sie.

Anmeldung

Kommende Termine

Di Nov 21 @13:30 - 14:00
Warnungskonferenz Epochenunterricht Sek. I
Di Nov 21 @14:00 - 16:00
Erprobungsstufenkonferenzen 5. Klassen
Fr Nov 24
Warnungstermin Epochenunterricht
Mi Nov 29 @16:00 - 19:00
Eltern- und Schülerberatungstag
Do Nov 30 @08:30 - 12:30
Eltern- und Schülerberatungstag
Do Dez 07 @09:20 - 11:20
Tag der offenen Tür