Der Regionalentscheid in Stolzenau (Landkreis Nienburg) der First-Lego-League, des größten Roboter-Forschungswettbewerbs weltweit, endete für die Barntruper Gymnasiasten der Roboter-AG sehr erfolgreich: Sie belegten bei diesem MINT-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren den dritten Platz von zwölf Teams. Europaweit waren ungefähr 900 Schülerteams gemeldet.

Das Team

Bei der Lösung verschiedener komplexer Aufgaben, wie z.B. Bauen, Testen und Programmieren eines vollautomatischen Computers, konnten die sieben Schüler ihre Problemlösefähigkeiten zeigen.
Beeindruckend überzeugten die jungen Tüftler bei der Lösung des Forschungsauftrags zum Thema „Animal Allies“. Sie erhielten den ersten Preis für ihre Idee, die schützenden Eigenschaften der Eiform auf ein Auto zu übertragen und so tödliche Unfälle zu verhindern. In ihrer Präsentation zeigten die Barntruper Zeichnungen ihres zukünftigen Autos und ein Video mit der Simulation verschiedener Probeunfälle zwischen einem Auto und einem Ei.

FLL16 2 thumb     FLL16 3 thumb

Leider kam ihr selbstgebauter Roboter beim ersten Lauf mit den Gegebenheiten der neuen Bahn nicht sofort klar. Die engagierten Schüler arbeiteten fieberhaft an der Programmierung und gelangten in diesem Bereich doch noch auf den dritten Platz. Insgesamt erhielten die Schüler sehr viel Lob für ihre Leistung von der Jury, auch wenn es nicht für ganz nach vorn gereicht hatte. Für die Schüler war es ihr erster, aber sicher nicht ihr letzter Wettbewerb.

Anmeldung

Kommende Termine

Di Okt 24
Herbstferien 2017 Nordrhein-Westfalen
Mo Nov 06
Hospitationen aus der Sekundarschule in den 9. Klassen
Di Nov 07
Austauschfahrt Rosmalen / NL (EF)
Mi Nov 08 @09:00 - 17:00
Auswertungsgespräche Potenzialanalysen (Kl. 8)
Do Nov 09 @09:00 - 17:00
Auswertungsgespräche Potenzialanalysen (Kl. 8)
Do Nov 09 @19:00 - 21:00
Schulkonferenz