Wie geht es nach dem Abitur weiter?

„Abitur – und wie weiter..?“ – Diese Frage stellen sich auch die Schülerinnen und Schüler der diesjährigen Jahrgangsstufe Q1. Inzwischen dürfte ihnen die Antwort leichter fallen, denn sie haben an einem mehrtägigen Workshop teilgenommen, um sich mit ihren individuellen Stärken und Wünschen auseinander zu setzen und daraus konkrete Vorstellungen für ihren zukünftigen Beruf abzuleiten. Ermöglicht wurde das Projekt auch in diesem Jahr durch die finanzielle Unterstützung der Familie-Osthushenrich-Stiftung.

Das Programm „Abitur – und wie weiter..?“, das der in Bielefeld ansässige Bildungsträger Dimension 21 anbietet, wurde an der Schule bereits zum fünften Mal durchgeführt, um Schülerinnen und Schülern rechtzeitig vor dem Abitur die Möglichkeit zu geben, sich auf die anstehenden Entscheidungen im Bezug auf Beruf und Karriere vorzubereiten. In der Vergangenheit haben wir immer wieder festgestellt, dass viele Schülerinnen und Schüler nicht rechtzeitig mit der Weichenstellung für ihre zukünftige Karriere beginnen, denn für viele gefragte Angebote auf dem Ausbildungsmarkt laufen die Bewerbungsfristen ja bereits ein Jahr im Voraus ab. Außerdem fühlen viele sich mit der schieren Menge an Möglichkeiten für Ausbildung und Studium überfordert.

Hier setzt das Programm ein, bei dem zunächst in Kleingruppen unter Anleitung erfahrener Trainer Aspekte der Selbst- und Fremdeinschätzung genutzt werden, um sich die eigenen Prioritäten im Leben vor Augen zu führen. In einem zweiten Schritt werden die so gewonnenen Erkenntnisse konkretisiert und in Richtung auf bestimmt Fähigkeiten und Kompetenzen gelenkt, die in unterschiedlichen Branchen und Berufsfeldern wichtig sind. Nach einer mehrwöchigen Pause, in der die Schülerinnen und Schüler konkrete „Hausaufgaben“ erledigen sollen und gezielt Informationen zu ihren Schwerpunkten recherchieren, folgt dann nochmal ein Einzelgespräch mit den jeweiligen Trainern, bei dem die Ergebnisse reflektiert werden. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass die Schülerinnen und Schüler danach sehr viel genauere Vorstellungen über ihre Zukunft entwickelt haben und besser in der Lage sind, konkrete nächste Schritte in diese Richtung zu unternehmen. Auch die Rückmeldung der Teilnehmer in diesem Jahr bestätigt das.

Lasse Hülsiggensen im Gespräch mit Dr. Burghard Lehmann

Lasse Hülsiggensen erzählt Dr. Burghard Lehmann (Familie-Osthushenrich-Stiftung) von seinen Erfahrungen beim Projekt

Ergänzt wird das Programm bei uns durch zeitnah stattfindende Einzelgespräche mit der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, die dazu an mehreren Tagen in die Schule kommt und die Ergebnisse des Workshops aufgreift. Das Projekt „Abitur – und wie weiter..?“ hat daher inzwischen einen festen Platz im Schulkalender der Oberstufe. Wir sind sehr dankbar, dass nicht nur die Agentur für Arbeit in Detmold und die Koordinierungsstelle „Schule.Beruf“ des Kreises Lippe einen erheblichen Beitrag zu den Kosten leisten, sondern insbesondere auch die Familie-Osthushenrich-Stiftung vom Erfolg des Projektes überzeugt ist und die Finanzierung von Anfang an substantiell unterstützt hat.

sitzend: Lasse Hülsiggensen (Schüler Q1), Ann-Kathrin Druffel (Schülerin Q1); hinten v.l.: Tabea Kuhlmann, Henrik Bollermann (betreuende Lehrkräfte), Gabriele Schmuck (Schulleiterin), Simone Wils (Agentur für Arbeit), Christine Nissen (Dimension 21), Dr. Burghard Lehmann (Familie-Osthushenrich-Stiftung), Dirk Menzel (Lippe Schu.B)

sitzend: Lasse Hülsiggensen (Q1), Ann-Kathrin Druffel (Q1); hinten v.l.: Tabea Kuhlmann, Henrik Bollermann (betreuende Lehrkräfte), Gabriele Schmuck (Schulleiterin), Simone Wils (Agentur für Arbeit), Christine Nissen (Dimension 21), Dr. Burghard Lehmann (Familie-Osthushenrich-Stiftung), Dirk Menzel (Lippe Schu.B)

Anmeldung

Kommende Termine

Mi Aug 23
Sommerferien 2017 Nordrhein-Westfalen
Mo Aug 28 @08:00 - 09:30
schriftliche Nachprüfungen
Mo Aug 28 @10:00 - 12:00
Dienstbesprechung
Di Aug 29 @10:00 - 12:00
mündliche Nachprüfungen
Mi Aug 30 @07:30 -
Wiederbeginn des Unterrichts
Fr Sep 01 @11:00 - 16:00
Lehrerfortbildung (Unterrichtsende nach der 4. Stunde)