Wir sind eine MINT-freundliche Schule!

Unsere Schule ist von der Initiative „MINT-Zukunft schaffen“ als “MINT-freundliche Schule” ausgezeichnet worden! Mit dieser Auszeichnung unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz werden die konstant auf hohem Niveau erbrachten Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern, in Mathematik und Informatik gewürdigt. Somit wird deutlich sichtbar, dass das Städtische Gymnasium Barntrup neben dem bekannten sprachlich-interkulturellen Schwerpunkt auch im Bereich der MINT-Fächer eine fundierte Ausbildung ermöglicht und interessierte Schülerinnen und Schülern vielfältig fördert.

Patrik Eikermann, Dr. Uhlenbrock, Herr Tackenberg und Herr Mohme nehmen die Auszeichnung von Peter Schrimpf und Thomas Sattelberger (ganz links) entgegen
Patrik Eikermann, Dr. Uhlenbrock, Herr Tackenberg und Herr Mohme nehmen die Auszeichnung von Peter Schrimpf (Vorstandsvorsitzender der RAG) und Thomas Sattelberger (Vorsitzender der Bildungsinitiative "MINT Zukunft schaffen") entgegen

Peter Schrimpf, Vorstandsvorsitzender der RAG, betonte in seiner Laudatio, dass die MINT-Schulen ein wichtiges Fundament für die weitere Entwicklung und damit für unser aller Zukunft legen. Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Bildungsinitiative "MINT Zukunft schaffen", hob die Wichtigkeit der schulischen Arbeit hervor, die es allen Schülerinnen und Schülern unabhängig von Geschlecht und Herkunft ermögliche, ihr diesbezügliches Potenzial zu entdecken und ihnen Chancen aufzuzeigen.

Zu dem ausgezeichneten Konzept unserer Schule gehört die Zusammenarbeit mit externen Partnern wie KEB und Phoenix. Die Zusammenarbeit mit KEB wird insbesondere im Technikkurs der Klassen 8 und 9 deutlich, in dem Grundlagen der Elektronik (einfache Schaltungen, Arbeit mit ICs Microcontrollern) erarbeitet werden und ein Lötpraktikum bei KEB absolviert wird.

Alle MINT-Fächer beteiligen sich regelmäßig an Wettbewerben. Die Roboter-AG des Gymnasiums, von Dr. Uhlenbrok seit Jahren engagiert geleitet, ist weit über Barntrup hinaus durch intelligente Wettbewerbsbeiträge in der „First Lego League“, beim „Robocup“ und der „World Robot Olympiad“ bekannt.

Im Wettbewerb „Jugend forscht“ wurden Jannis Schwedt, Robin Simonsmeier und Patrik Eikermann im vergangenen Schuljahr Landessieger und im Bundeswettbewerb mit einem Sonderpreis für eine besondere technische Leistung ausgezeichnet. Ihre „Smart Fire Station“ wurde in der Löschgruppe Almena bereits eingebaut. Die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“ war Herzensprojekt des langjährigen Schulleiters Friedrich-M. Dreier und wird jetzt in seinem Sinne von Herrn Hoffmann und Herrn Schell fortgesetzt.

Ein weiterer Baustein ist die Nachhaltigkeitsarbeit, die z.B. im „Biologie praktisch“ Kurs von Herrn Mohme seit Jahren geleistet wird und die sich in vielen Projekten widerspiegelt. Besonders hervorzuheben sind das „Grüne Klassenzimmer“ und das Schmetterlingsprojekt, über das sogar das WDR-Fernsehen berichtete.

Anmeldung

Kommende Termine

Fr Apr 28
Abiturklausuren Englisch (LK & GK)
Fr Apr 28
Quartalsende (EF & Q1)
Mo Mai 01
Musikfreizeit Chor II
Di Mai 02 @18:00 - 19:30
Informationsveranstaltung zur Wahl der 2. Fremdsprache (Kl. 5)
Mi Mai 03
Abiturklausuren Mathematik (LK & GK)
Mi Mai 03 @14:00 - 19:00
Eltern- und Schülerberatungstag