Welche Rechte hat man als EU- Bürger und was geht uns Europa an?

Diese Fragen wurden in der Veranstaltung thematisiert, die am Mittwoch, den 11.12.13, für die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase sowie zwei Kurse aus der Einführungsphase stattfand.

Auf Initiative von EU-direct des Kreises Lippe informierte H. Czech aus Berlin zunächst in eine Vortrag über grundsätzliche Fakten zum Thema Europa. Den zweiten Teil übernahm dann D. Rügge von der Europa-Union. Er sprach verschiedene aktuelle Themen an wie beispielsweise die PKW-Maut, die europäische Asylpolitik, einheitliche Mindestlöhne, die Zunahme rechtspopulistischer Strömungen in einigen unserer Nachbarstaaten sowie die Erfahrungen mit verschiedenen Austauschfahrten, um mit den anwesenden Schülerinnen und Schüler ins Gespräch zu kommen. Wichtig war als Fazit, dass das gemeinsame Europa eine Errungenschaft ist, die für viele selbstverständlich existiert, für deren Fortbestand man sich aber engagieren muss.

euro-direct

v.l.n.r.: Herr Dreier (Schulleiter), Dieter Rügge (Europa-Union), Semrah Stroh (EU-direct Kreis Lippe), Frau Segler,  Armin Czysz (Team Europe – Europäische Kommission)

 

Anmeldung

Kommende Termine

Do Mär 30
Gäste aus Ontinyent (E)
Do Mär 30
Noteneingabe Q2
Mo Apr 03
Schüleraustausch mit Olawa (PL)
Di Apr 04
Gäste aus Rosmalen (NL)
Di Apr 04 @13:30 - 15:00
Zeugniskonferenz Q2
Mi Apr 05
1. Sitzung ZAA