Wie fühlt man sich als Abgeordneter des Europäischen Parlaments?

Das konnten Jugendliche beim "Planspiel Europa" im Bielefelder Rathaus herausfinden. Acht Schülerinnen und Schüler vom Städtischen Gymnasium Barntrup haben mitgemacht – und schlüpften im Ratssaal einen ganzen Tag lang in die Rollen von Abgeordneten.

 

Bei der Simulation sollten Entscheidungsprozesse in der Europäischen Union (EU) veranschaulicht werden. Veranstaltet wurde das Ganze von den Jungen Föderalisten NRW gemeinsam mit der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW, Angelica Schwall-Düren (SPD). Vor der Simulation wurden die Teilnehmer einer Fraktion zugeordnet, aus ihrer Mitte wählten die Fraktionsmitglieder einen Vorsitzenden. Nach Fraktions-Beratungen am Morgen gab es zwei Plenumssitzungen am Nachmittag, auf denen dann entsprechende Vorlagen verabschiedet wurden. Erwünscht war eine lebhafte Debatte in gutem Ton – und die gab es auch: Die Themen Asylpolitik, Jugendarbeitslosigkeit und Datenschutz kamen auf den Tisch.

 

Gruppenbild

europarlament13-2

Anmeldung

Kommende Termine

Do Mär 30
Gäste aus Ontinyent (E)
Do Mär 30
Noteneingabe Q2
Mo Apr 03
Schüleraustausch mit Olawa (PL)
Di Apr 04
Gäste aus Rosmalen (NL)
Di Apr 04 @13:30 - 15:00
Zeugniskonferenz Q2
Mi Apr 05
1. Sitzung ZAA