Essay-Wettbewerb 2012

Beim 8. landesweiten Schülerwettbewerb Deutsch nahmen drei Schüler/innen des Städtischen Gymnasiums teil: Mareike Hüller, Larissa Koch und Micha Jan Mentzner verfassten Essays zu den Themen „Was möchte ich aus meiner Kindheit retten?“ und „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ (Einstein); alle drei erhielten positive Rückmeldungen.

v.l.n.r.: Frau Röhne, Larissa Koch, Mareike Hüller, Micha Jan Metzner, Herr Dreier

Leider gehörten sie nicht zu den 10 ‚Hauptgewinnern‘ des Wettbewerbs – wie jedes Jahr gab es auch 2012 eine recht große Konkurrenz schreibbegeisterter Schüler/innen (diesmal 240). 

Herr Dreier und ich möchten die drei Essayisten aber ausdrücklich darin bestärken, ihre Gabe weiterhin zu nutzen und ‚beruflich wie privat‘ gewinnbringend einzusetzen! Es hat uns sehr gefreut, dieses Jahr erneut auf Schüler zu treffen, die trotz ihres enormen sonstigen Pensums Zeit und Muße finden, ausgesprochen interessante und stilistisch originelle Texte zu verfassen.

C. Röhne

Anmeldung

Kommende Termine

Fr Jul 21
Sommerferien 2017 Nordrhein-Westfalen