Die Erkundung Roms durch Barntruper Lateinschüler

Rom sehen, das war 11 Schülerinnen des Gymnasiums Barntrup in der zweiten Hälfte der Herbstferien mit Frau Nagel und Herrn Nohse möglich.

Die Hinfahrt mit Zug und Flug ins sonnige Rom lag schneller hinter uns als wir gedacht hatten, nachmittags standen wir schon vor dem Kolosseum und wollten es besichtigen, leider kamen wir aber eine Viertelstunde zu spät, Einlass war nur bis 15.00 Uhr!

Barntruper vor dem Kolloseum

Also bewegten wir uns ein wenig auf der Via sacra entlang des Forums Romanum – und hörten schon von Debora die ersten Informationen dazu. Zu jedem Objekt, was wir in leider nur vier Tagen besichtigen konnten, hatten die Schülerinnen etwas vorbereitet. Evelyn informierte über die  Engelsburg, Bea hatte sich das Kolosseum vorgenommen, Julia erzählte Interessantes zum Pantheon, während Sidney von den Dimensionen des Petersdoms beeindruckt war, genauso wie Katharina vom Petersplatz.

Für die Lateiner (immerhin 3. Fremdsprache!) unerlässlich war natürlich die gute und interessante Führung durch Ostia Antica, weil wir alle einen sehr guten Eindruck davon erhielten, wie die Menschen früher gelebt haben.

Eni und Pauline sagten das Wichtige zur Piazza Venezia bzw. zum Castel San Angelo. Alina B. beschrieb uns die Eigenheiten und die Ausstrahlung der Piazza Navona, Carolin zeigte uns den Trick, wie man die Münze so über den Rücken in den Trevi Brunnen wirft, dass man im nächsten Jahr wieder nach Rom zurückkehren wird. Wir haben es alle ausprobiert.

Am letzten Abend erklärte uns Alina R. die Geschichte der Spanischen Treppe, deren einmalige Atmosphäre wir in vollen Zügen genossen, bevor es am nächsten Tag wieder nach Hause ging.

Anmeldung

Kommende Termine

Do Mär 30
Gäste aus Ontinyent (E)
Do Mär 30
Noteneingabe Q2
Mo Apr 03
Schüleraustausch mit Olawa (PL)
Di Apr 04
Gäste aus Rosmalen (NL)
Di Apr 04 @13:30 - 15:00
Zeugniskonferenz Q2
Mi Apr 05
1. Sitzung ZAA