„Vorurteilsfrei durch Lippe(r)“: Schüler gestalten mit Hilfe des Kommunalen Integrationszentrums Flyer zum Thema Flüchtlinge

„Postfaktisch?! Nicht mit uns!“. Unter diesem Motto hat sich jüngst der SoWi-Kurs Q1 von Frau Willmann auf den Weg gemacht, um aktuelle politische Entwicklungen, wie beispielsweise die Flüchtlingsdebatte in Deutschland, zu durchleuchten. So entwickelten die Schüler nicht nur Plakate oder Powerpoint-Präsentationen, sondern es entstand sogar ein Film zum Thema Flucht und Vertreibung.

Informationsveranstaltung von AKTION TAGWERK

Am Dienstag, dem 24. Januar, stellte sich der gemeinnützige Verein AKTION TAGWERK in der Aula des Städtischen Gymnasiums Barntrup vor. Eingeladen waren alle Klassen-sprecher und ihre Vertreter sowie die Eltern, die in der Schulkonferenz vertreten sind. Der Vortrag informierte sowohl über die Vereinsstrukturen als auch über die Zielprojekte in Afrika und machte die finanziellen Abwicklungen transparent.

Grundlegende Informationen     Die Vortragenden     Beispielprojekt

Gymnasiasten übergeben reparierte Fahrräder an Flüchtlinge

Kürzlich haben wir acht Fahrräder an in Barntrup lebende Flüchtlinge übergeben können. Die Fahrräder, die von Eltern und Lehrern gespendet worden waren, wurden von Schülern überarbeitet und teils in leuchtenden Farben lackiert. Am Projekt „Fahrradwerkstatt“ nahmen im Rahmen der am Ende des letzten Schuljahres durchgeführten Projektwoche Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis Klasse 11 teil.

Barntruper auf der MUN

Vom 4.10. bis zum 9.10. reisten zwei unserer Schülerinnen (beide Q2) zu den Model United Nations of Hamburg (MUNoH). Bei dieser Konferenz werden die Vereinten Nationen in Form eines Planspiels simuliert, da Schüler in die Rolle von Diplomaten schlüpfen. Dabei vertreten sie die  Interessen und politische Auffassungen ihres Landes oder ihrer Organisation, debattieren und halten Reden - und das alles auf Englisch!

Über 10.000 € für Afrika erarbeitet!

ATLogoDas Ergebnis unserer diesjährigen Teilnahme an der bundesweiten Aktion "Dein Tag für Afrika" Anfang Juli war wieder überwätigend! Unsere Schülerinnen und Schüler haben insgesamt 10.278,50 € zusammen bekommen, indem sie in ihrem privatem Umfeld oder auch bei Betrieben gearbeitet und ihren Lohn dann gespendet haben. Dieses Jahr werden wir 50% vom Erlös direkt an den Verein "Initiativen Afrika" in Blomberg weitergeben, der die Dorfgemeinschaft in Abigui (Elfenbeinküste) dabei unterstützt, ein neues Schulgebäude zu bauen. Mit der anderen Hälfte des Geldes werden von Aktion Tagwerk ähnliche Schulbauprojekte z.B. in Ruanda oder Burundi unterstützt, aber z.B. auch Familien, die Straßenkinder bei sich aufnehmen und versorgen sowie viele weitere sinnvolle Projekte, die es den Menschen - vor allem Kindern - ermöglichen, sich mit der Unterstützung dann selbst zu helfen. Auch die lokale Presse war übrigens von der AKtion beeindruckt, wie im Artikel der Lippischen Landeszeitung deutlich wird.

Wir bedanken uns im Namen der unterstützten Initiativen und Projekte ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern die bereit waren für andere zu arbeiten, aber natürlich auch bei allen "Arbeitgebern", die die geleistete Arbeit so großzügig entlohnt und damit eine solch beeindruckende Spende überhaupt erst möglich gemacht haben.

Anmeldung

Kommende Termine

Fr Nov 24 @18:00 - 08:00
Lange Nacht der Mathematik
Mi Nov 29 @16:00 - 19:00
Eltern- und Schülerberatungstag
Do Nov 30 @08:30 - 12:30
Eltern- und Schülerberatungstag
Do Dez 07 @09:20 - 11:20
Tag der offenen Tür
Sa Dez 09 @10:00 - 12:00
Tag der offenen Tür und Infoveranstaltung zum Besuch unserer Oberstufe
Di Dez 12 @13:30 - 16:00
Lehrerkonferenz